Mobi-Video – Von der Krise zur Enteignung!

30.04.2022 | 15 Uhr | Elise-und-Otto-Hampel-Platz
(U-Bhf. Leopoldplatz vor dem Jobcenter)


Aus dem Aufruf zum 30. April/1. Mai 2022


Sie sprechen von „Energiewende“, aber bauen neue Autobahnen und privatisieren den öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Sie sprechen von „Feminismus“, aber halten Tausende – mehrheitlich nicht männliche – Beschäftigte in der Pflege und Erziehung in der Prekarität und kürzen Gelder für soziale Hilfsangebote. Sie sprechen von „Frieden“, aber schießen Unsummen in Aufrüstung. Sie sprechen von „Demokratie“, aber vertreten die Interessen einer kleinen kapitalistischen Minderheit auf Kosten der lohnabhängigen Mehrheitsbevölkerung.

Weitere Beiträge