23.11.2022 – Berlin fährt nach Mölln!

Veröffentlich am

Jahrestag des rassistischen Anschlags von Mölln.

Am 23. November 1992 starben die zehnjährige Yeliz Arslan, die 14-jährige Ayşe Yılmaz und die 51 Jahre alte Bahide Arslan bei einem Brandanschlag von Neonazis in Mölln.

Die Familie organisiert in diesem Jahr wieder ein eigenes Gedenken in Mölln. Dies ist eine Reaktion darauf, dass die Stadt Mölln die Familie seit mehreren Jahren nicht in die Planung des städtischen Gedenkens einbezieht.

Aus Berlin wird es einen Solibus nach Mölln geben, um die Angehörigen der Ermordeten und die Überlebenden an diesem schweren Tag zu unterstützen.

Das Gedenken beginnt um 14:30 Uhr und geht bis 18:30 Uhr.

– – – Orga – – –

Die Fahrt zum Gedenken in Mölln ist Teil der antifaschistischen Aktionswochen rund um den 30. Todestag von Silvio Meier.

Sie wird durch die „AG Silvio Meier Gedenken“ organisiert, an der sich auch das „Niemand ist vergessen!“-Netzwerk beteiligt.

Busanreise

Mi. 23.11.2022
Abfahrt 10:30 Uhr
Ostbahnhof

(Busparkplätze – Richtung Spree)

Tickets

10 € (Solipreis: 15 €)
Erhältlich ab 07.11.2022

Oh 21
Oranienstr. 21, Kreuzberg
www.oh21.de

Zur schwankenden Weltkugel
Kastanienallee 85, P-Berg
www.buchladen-weltkugel.de